0 94 21 / 186 83 30 - info@powertrotzhandicap.de - Betroffene zu Beteiligten machen!
05.06.2019 – 19:00 Uhr  –  PtH-Wanderstammtisch mit Vortrag

05.06.2019 – 19:00 Uhr – PtH-Wanderstammtisch mit Vortrag

Ort: Hotel Restaurant Giamas (Fraunhoferstr. 26, 94315 Straubing)

Vortrag über den Jakobsweg
„Deutschland Nord-Süd“

Helmut Hopf berichtet über den Jakobsweg in Deutschland. Nach circa 15000 Kilometern zu Fuß auf dem Jakobsweg kreuz und quer durch Westeuropa, führte sein Weg von der Ostsee, etwa 400 Kilometer durch die „Hohe Heide“, das deutsche Tiefland, hinein in den Harz. Das „Grüne Band“, der ehemaligen Todesstreifen zwischen BRD und DDR, begleitete ihn etwa 350 Kilometer lang und ließ ihn nachdenklich werden. Thüringer Wald und Rhön mit ihren großen zusammenhängenden Wäldern, einsamen Wegen und teils heftigen Anstiegen, forderten Schweiß und Gewicht. Leicht wellig, hügelig ging es weiter nach Würzburg, an den Hängen mit Frankenwein ein Stück den Main aufwärts, um dann wieder nach Süden zu schwenken. Durch das Knoblauchsland führte sein Weg in die „Schwäbische Alb“ um schließlich den Weg am Bodensee zu beenden. Helmut Hopf, 63 Jahre alt, verheiratet und zwei Kinder hatte mit 40 Jahren seinen ersten schweren Schlaganfall und wurde erwerbsunfähig. Durch seinen eigenen Willen und mit Gottes Hilfe kam er zurück ins Leben. Mit 42 Jahren ging er zum ersten Mal auf dem Jakobsweg. Mit 59 Jahren erlitt er einen zweiten Schlaganfall, es folgte Rollstuhl, dann Gehhilfe und wieder der Weg zurück ins Leben sowie der Weg „Deutschland Nord-Süd“. Mit 61 Jahren erlitt Helmut Hopf einen Herzstillstand; sein Kampf zurück dauert an.

Mitglieder und Interessierte sind zum kostenlosen Vortrag willkommen.

Menü schließen